Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (m/w/d) - Regierung von Niederbayern

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n

Sozialpädagogin/Sozialpädagogen (m/w/d)

 

Die Stelle ist in Vollzeit unbefristet zu besetzen. Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • Fachliche Angelegenheiten der Kinder- und Jugendhilfe, insbesondere Aufsicht über stationäre und teilstationäre Einrichtungen der Kinder - und Jugendhilfe (Verfahren nach §§ 45 - 48a SGB VIII) einschließlich Betriebserlaubnisverfahren nach §§ 45 SGB VIII und Vor-Ort-Prüfungen
  • Beratung der Träger von Einrichtungen während der Planung und Betriebsführung
  • Fachliche Beratung Jugendsozialarbeit an Schulen und Koordinierende Kinderschutzstellen

 

Wir setzen voraus:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium als Dipl. Sozialpädagoge/in (FH) oder die bestandene Bachelorprüfung im Studiengang Soziale Arbeit
  • einschlägige Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe sowie fundierte Kenntnisse im Bereich des SGB VIII
  • Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • Eigeninitiative und Einsatzfreude
  • Team- und Kontaktfähigkeit
  • hohe Sozialkompetenz, Belastbarkeit, gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • gute EDV Kenntnisse
  • Fahrerlaubnis der Klasse 3 bzw. B sowie Eignung und Bereitschaft für Außendiensttätigkeit

 Von Vorteil sind:

  • Kenntnisse im Verwaltungsverfahren (VwVfG)

Wir bieten:

  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe S 17 TV-L
  • spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis in der 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen mit fachlichem Schwerpunkt Sozialwissenschaften bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen möglich
  • eine interessante Tätigkeit
  • Fortbildungsmöglichkeiten

Die Stelle ist grundsätzlich auch teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Tätigkeit gesichert ist. Schwerbehinderte Bewerber/innen (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte geben Sie die Schwerbehinderung im Anschreiben oder Lebenslauf an und fügen Sie einen Nachweis bei). Die Gleichstellung von Männern und Frauen ist für uns selbstverständlich. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (Art. 18 Abs. 3 BayGIG) wird hingewiesen.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen reichen Sie bitte bis spätestens 05.12.2021 über unser  Online-Bewerbungsportal ein.

 

Online-Bewerbung

Online-Bewerbung starten

Ihre Ansprechpartnerin für fachliche Fragen

Name: Frau Dr. Maria Forster
Telefonnummer:  (+49 - 871) 808-1600

Ihre Ansprechpartnerin für personelle Fragen

Name: Frau Anna-Lena Kelbel
Telefonnummer:  (+49 - 871) 808-1113