Duales Studium als Verwaltungsinformatikanwärter/in (m/w/d) in Landshut bei der Regierung von Niederbayern und beim Wasserwirtschaftsamt Landshut

Regierung von Niederbayern

Wir bieten für die Einstellung im September 2022 zwei Studienplätze für ein

 

duales Studium als

Verwaltungsinformatikanwärter/in (m/w/d)

 

bei der Regierung von Niederbayern in Landshut und beim Wasserwirtschaftsamt Landshut an.

 

Das duale Studium für den Einstieg in der dritten Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt Verwaltungsinformatik, dauert insgesamt drei Jahre und findet im Beamtenverhältnis auf Widerruf statt.

 Einstellungsvoraussetzungen

  • Schulbildung

- die unbeschränkte Fachhochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife, die allgemeine Hochschulreife oder

- einen vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus als gleichwertig anerkannten Bildungsstand oder

- den allgemeinen Hochschulzugang über erfolgreiche berufliche Fortbildungsprüfungen (Meisterprüfung oder gleichgestellte berufliche Fortbildungsprüfungen, Absolventen von Fachschulen und Fachakademien) in Verbindung mit einem Beratungsgespräch an der Hochschule für den öffentlichen Dienst (HföD),

  • in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch eine Durchschnittsnote von mindestens 3,0; dabei sollte die Note in Mathematik nicht schlechter als 3,0 sein,
  • hohe Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick und gute Ausdrucksfähigkeit,
  • Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen und
  • die erfolgreiche Teilnahme am Einstellungstest beim Bayerischen Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV) in München. Die Termine werden noch bekannt gegeben und auf der Internetseite www.verwaltungsinformatiker.de veröffentlicht. Die Anmeldung zum Test erfolgt nach Ihrer Bewerbung durch die Regierung von Niederbayern als Einstellungsbehörde. Hierzu werden Ihre persönlichen Daten (Name, Anschrift, Geburtsdatum) an das LDBV weitergegeben

Wir bieten:

  • ein interessantes, zukunftsorientiertes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Besoldung bereits während des Studiums (Anwärterbezüge, derzeit ca. 1.360 € brutto monatlich)
  • duales Studium an zwei Hochschulen (HföD Hof und Hochschule Hof)
  • praktische Ausbildungsabschnitte an der Regierung von Niederbayern oder dem Wasserwirtschaftsamt Landshut
  • einen Abschluss als Diplom-Verwaltungsinformatiker/in (FH) (m/w/d)
  • nach erfolgreich abgeschlossenem Studium ist die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe als Technische/r Oberinspektor/in (m/w/d) (Besoldungsgruppe A 10) vorgesehen
  • einen sicheren, modernen und gut ausgestatteten Arbeitsplatz

Die Stelle ist für eine Besetzung mit schwerbehinderten Menschen grundsätzlich geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt (bitte geben Sie die Schwerbehinderung im Anschreiben oder Lebenslauf an und fügen Sie einen Nachweis bei).

Die Gleichstellung aller Geschlechter ist für uns selbstverständlich. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (Art. 18 Abs 3 BayGlG) wird hingewiesen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 21.11.2021. Bitte nutzen Sie dazu ausschließlich unser Online-Bewerbungsportal JOBquick.

Online-Bewerbung

Online-Bewerbung starten

Ihre Ansprechpartnerin

Name: Frau Anna-Lena Kelbel
Telefonnummer:  (+49 - 871) 808-1113

Ihre Ansprechpartnerin

Name: Frau Sara Schöls
Telefonnummer:  (+49 - 871) 808-1157